Krafträder mit: 

  •  Hubraum max. 125 cm³
  • Leistung max. 11 kW
  • Verhältnis Leistung/Gewicht max. 0,1 kW/kg

Dreirädrige Kfz mit symmetrisch angeordneten Rädern: 

  •  Hubraum über 50 cm³ (bei Verbrennungsmotoren) oder bbH über 45 km/h
  • Leistung max. 15 kW 

Theorie:

12 Doppelstunden Grundstoff 
(bei Erweiterung: 6 Doppelstunden Grundstoff) 
4 Doppelstunden Zusatzstoff


Praxis:

Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung (Zahl der Fahrstunden ist abhängig von den pers. Fähigkeiten und dem Lernfortschritt)

5 Fahrstunden Überland, 4 Fahrstunden Autobahn, 3 Fahrstunden bei Dunkelheit

Theorieprüfung:

bei Ersterteilung: ab 11 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden Werden zwei 5 - Punkte Fragen falsch beantwortet gilt die Prüfung ebenfalls als nicht bestanden. bei Erweiterung: Fragebogen mit 20 Fragen – ab 7 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden

Praktische Prüfung:

mindestens 45 Minuten (Prüfungsinhalte: Sicherheitskontrolle, Fahren innerhalb und außerhalb von Ortschaften auch Autobahn und Kraftfahrstraße)

Unterlagen:

Lichtbild, Sehtest, Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen Personalausweis Bei Erweiterung: Kopie des Führerscheins

Copyright © 2012. Alle Rights Reserved. David Stechele